Bild: Caritas Logo






2.3.0 Antrag-Krankenkasse

Kurzbeschreibung

Beantragung der Krankenkasse nach Anerkennung als Flüchtling oder während des Asylverfahrens im Rahmen der Analogleistungen nach §2 AsylbLG nach 15 Monaten als Asylbewerber (BÜMA/Aufenthaltsnachweis)

Auftragsgrundlage

SGB II, SGB XII, SGB VIII, AufenthG,

Zielgruppen

Flüchtlinge mit Bescheid der Anerkennung als Flüchtling, Asylant oder auch mit subsidiärem Schutz und Arbeitserlaubnis.

Dokumente

  • Bescheid Anerkennung BAMF
  • Bescheid Anspruch Analogleistungen (bei Nicht-Anerkannten)
  • Ausweisdokument
  • Formular KK
  • Identitätsdokument

Prozeßschritte

Beschreibung Zuständigkeit Unterlagen
2.3 Antrag Krankenkasse
a. bei Anerkennung als F.: wenn Termin JC stattgefunden weiter mit e.
b. Begleitung organisieren Asb, HK
c. zur KK gehen. Bgl, KK Ausweisdokument;
Bescheid Anerkennung BAMF
oder Bescheid Anspruch Analogleistungen
d. KK macht Probleme (ist nicht fest geplanter Bestandteil des Prozesses); Hr Hoigt vom JC einschalten Asb, JC Adressdatei
e. Brief von KK abwarten. Formular ausfüllen (auch Familienangehörige im Heimatland angeben!!) und zurück schicken. Pin und Karte werden getrennt zugeschickt. F, Bgl Formular KK
f. Übergabe an betreuenden Helfer Asb
g. Dokumentation in Vivendi Asb

Download der Seite als PDF


Erstellung : Thomas Krahe - 28.02.2016         Letzte Änderung : 09.09.2016         Freigabe :TK         Version : 0.01      Bild: Caritas-Logo

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • caritas-hb-0/2.3.txt
  • Zuletzt geändert: 09.09.2016 10:30
  • von Thomas Krahe